Die Karzoo Charta

Von den Nutzern der Karzoo-Webseite sind bestimmte Regeln hinsichtlich des ethischen Verhaltens und der Sicherheit einzuhalten. Diese Charta legt das verantwortungsvolle Verhalten fest, das ein Nutzer an den Tag legen soll. Sie umfasst die Einhaltung der Regeln eines Verhaltenskodex, der Sicherheit anderen Nutzen gegenüber sowie die Einhaltung der Regeln der Straßenverkehrsordnung.

Diese Charta gilt für alle Nutzer von Karzoo, seien es die Fahrer oder die Mitfahrer. Der Erfolg von Karzoo beruht auf dem guten Willen jedes einzelnen und auf der Einhaltung dieser Charta. Wir bitten Sie deshalb, diese genau zur Kenntnis zu nehmen.

Haftung

  1. Karzoo übernimmt keine Verantwortung für das Verhalten und Benehmen seiner Mitglieder. Minderjährigen ist die Teilnahme an Karzoo nicht gestattet.
  2. Karzoo kann in keinem Fall haftbar gemacht werden für etwaige Zwischenfälle oder Schäden, die dem Teilnehmer aus der Nutzung der Webseite entsehen können.
  3. Karzoo kann nicht haftbar gemacht werden für eventuelle Verspätungen oder ein eventuelles Nicht-Erscheinen eines Mitfahrers oder Fahrers im Zusammenhang mit einer Fahrtstrecke, die mittels Nutzung der Serviceleistungen der Webseite ausgewählt wurde.
  4. Der Vorgang der Mitfahrgmeinschaft selbst wird nicht von Karzoo organisiert, er ergibt sich letztlich aus der Vermittlung zwischen Fahrer und Mitfahrer.

Sollte Karzoo eine Haftung aufgebürdet werden, behält sich Karzoo das Recht vor, die Nicht- Einhaltung der vorliegenden Charta durch die entsprechenden Nutzer darzulegen. Eventuellen Anwaltskosten und eventuellen Entschädigungsforderungen gegenüber Karzoo wird dann der Tatbestand der Nicht-Einhaltung dieser Charta gegenübergestellt.


Informationspflichten

  1. Die Nutzer der Karzoo-Seite verpflichten sich, exakte Informationen bereitzustellen, die es erlauben, Fahrer und Mitfahrer in Kontakt zueinander zu bringen.
  2. Die Teilnehmer verpflichten sich gleichzeitig, Änderungen ihrer Informationen auf der Karzoo-Seite vorzunehmen, da jede Veränderung das gute Funktionieren des Fahrgemeinschaft-Prozesses in direkter oder indirekter Form beeinflusst.
  3. Zuguterletzt ist es eine Bringschuld eines jeden Teilnehmers, den (die) Mitfahrer oder den (die) Fahrer über eine eventuelle Änderung des Zeitplans zu informieren, da dies eine direkte Auswirkung auf die ausgewählte Wegstrecke(n) haben kann.

Verpflichtungen

  • Nutzung

    Nutzung

    Die Nutzer verpflichten sich, Karzoo nur zu dem Zweck zu nutzen, für den die Dienstleistung bestimmt ist, nämlich für das Zusammenbringen von Personen, die eine Wegstrecke gemeinsam zurücklegen wollen. Vor allem verpflichten sich die Nutzer, die Webseite nicht in illegaler Weise zu nutzen, etwa für Belästigungen, Bedrohungen oder üble Nachrede, für Angriffe auf das Privatleben Dritter, oder in mißbräuchlicher, schädigender, vulgärer, obszöner Weise, oder allgemeiner gesagt, für vorwurfsvolle Zwecke, oder für Zwecke, die Rechte Dritter in irgendeiner Form beeinträchtigen könnten.

  • Straßenverkehrsordnung und Sicherheit

    Straßenverkehrsordnung und Sicherheit

    Der Fahrer verpflichtet sich zur Einhaltung der Straßenverkehrsordnung eines jeden Landes, in dem er an einer Mitfahrgemeinschaft teilnimmt.

    Der Fahrer geht kein Risiko am Steuer ein und nimmt kein gefährdendes Mittel zu sich, das seine Fähigkeiten, aufmerksam und in vollster Sicherheit zu fahren, beeinträchtigen könnte.

    Der Fahrzeugeigentümer verpflichtet sich, auf dem Laufenden zu sein über die Sicherheitsvorschriften hinsichtlich der technischen Kontrolle in jenem Land, in dem das Auto angemeldet ist.

  • Transparenz

    Transparenz

    Der Fahrer muss in der Lage sein, einem Nutzer sofort seine Papiere vorzuweisen, wenn dieser dies verlangt (Fahrzeugpapiere, Versicherungsvertrag, Führerschein). Gleichzeitig müssen die Mitfahrer in der Lage sein, dem Fahrer sofort ein Dokument vorzuweisen, das ihre Identität bescheinigt, sofern der Fahrer dies von ihnen verlangt. Die beiden Parteien verpflichten sich, keine unzulässige, gefährliche oder verbotene Substanz während der gemeinsamen Fahrt zu transportieren.

  • Versicherung

    Versicherung

    Bei der Praktizierung von Fahrgemeinschaften gibt es kein Problem in Sachen Versicherung, da jeder Fahrzeugeigentümer eine Pflichtversicherung besitzt, die auch Dritte abdeckt (alle Mitfahrer, die sich in seinem Auto befinden). Verlangt der Fahrer von den Mitfahrern jedoch eine entsprechende Bezahlung, muss dieser beachten, dass der Betrag nicht die effektiven Kosten der Fahrzeugnutzung auf der gegebenen Fahrtstrecke übersteigt (siehe: Kosten im Zusammenhang mit Mitfahrgemeinschaften).

    Wenn der Fahrer es wünscht einem seiner Mitfahrer das Steuer zu überlässt (auf einer langen Fahrtstrecke zum Beispiel), obliegt es ihm, zu verifizieren, das sein Versicherungsvertrag keine Klausel bezüglich Exklusivnutzung durch ihn enthält. Bestimmte Garantien werden in der Tat oft nur gewährt, wenn das Fahrzeug vom Fahrzeughalter selbst gelenkt wird und er namentlich im Vertrag genannt wird (sehr oft wird auch der Ehepartner genannt). Sollte der gelegentliche Fahrer in diesem Fall einen Unfall verursachen, wird der Inhaber des Versicherungsvertrages mit einem Malus bestraft.

    Karzoo empfiehlt den Fahrzeugeigentümern in allen Fällen nachdrücklich, ihre jeweilige Versicherung über die Fahrgemeinschaften-Aktivität zu informieren.

  • Komfort

    Komfort

    Der Fahrzeugbesitzer verpflichtet sich, das Innere seines Fahrzeugs angemessen sauber zu halten, um die anderen Mitfahrer während der Fahrtstrecke nicht zu beeinträchtigen. Gleichzeitig ist jeder Mitfahrer angehalten, zu Beginn der Fahrt in einem sauberen Zustand zuzusteigen.

  • Respekt

    Respekt

    Die Teilnehmer verpflichten sich, die Präferenzen jedes einzelnen zu respektieren und sich im Zuge ihrer Kontaktaufnahme auf der Karzoo-Seite über die erforderlichen Vorbereitungen zu einigen. Gleichzeitig verpflichten sie sich, höflich untereinander zu bleiben und das Fahrzeug oder jedes andere ihnen zur Verfügung gestellte Material respektvoll zu behandeln.

  • Pünktlichkeit

    Pünktlichkeit

    Um das gute Funktionieren des Karzoo-Services und seiner praktischen Nutzung sicherzustellen, verpflichten sich die Teilnehmer, die fixierten Uhrzeiten einzuhalten und den anderen Mitgliedern jegliche Verspätung oder Änderung der Fahrtstrecke mitzuteilen.


Kosten im Zusammenhang mit Mitfahrgemeinschaften

  1. Die Bezahlung der Kosten unter den Teilnehmern der Fahrgemeinschaft ist vor der Abfahrt zu vereinbaren und abzuwickeln.
  2. Karzoo stellt einen Kostenrechner auf dieser Seite bereit. Diese Kostenkalkulationen stellen in keiner Weise eine Verpflichtung für die Teilnehmer dar, diese sind frei in der Festlegung ihrer Tarife. Karzoo rät jedoch dazu, die Kosten so zu halten, dass sie die effektiv anfallenden Kosten nicht übersteigen. Die Kalkulationen seitens Karzoo können in keinem Fall als Basis dienen für kommerzielle Aktivitäten im Zusammenhang mit Mitfahrgmeinschaften, in welcher Form auch immer.
  3. Jede die effektiven Kosten übersteigende Bezahlung ist der Versicherungsgesellschaft des Fahrzeugeigentümers mitzuteilen, dies, um jegliche spätere Schwierigkeit zu verhindern, besonders im Falle eines Unfalls auf der Straße.

Akzeptanz der Karzoo Charta

  1. Durch die Markierung des Feldes “Ich akzeptiere die Charta”, akzeptiert der Nutzer alle Bestimmungen, die in der vorliegenden Charta aufgeführt sind.
  2. Karzoo behält sich das Recht vor, diese Charta zu modifizieren und wird im gegegebenen Fall alle angemeldeten Nutzer informieren.
  3. Im Falle der Nicht-Einhaltung dieser Charta behält sich Karzoo das Recht vor, das Konto eines Nutzers zu sperren und ihm jeden weiteren Zugang zu untersagen.
  4. Die Nutzer verpflichten sich, Karzoo jede Verletzung dieser Charta durch einen anderen Nutzer, mit dem sie in direktem Kontakt gestanden haben, mitzuteilen, und zwar per E-Mail.

Die Trägergesellschaft des Projekts, H2A, entzieht sich jeder Haftung für eventuell auftretende Zwischenfälle auf der Wegstrecke (Unfall, Diebstahl, Verlust von Sachgegenständen, Verspätungen, Rücktritte ...).